17.12.2017

 

Einladung zum Sema

in Erinnerung an die Nacht der Vereinigung von

Mevlana Jelaluddin Rumi

»Ya Hazret-i Maulana Dschalal ad-Din, Gott möge sein Mysterium heiligen«

Du bist ein Lied.

Ein ersehntes Lieblingslied.

Flieg durch Deine Ohren hindurch

ins Zentrum hinein

***

Sonntag 17. Dezember 2017

ab 18:30 Beginn 19:00

in der Kanzlei, Traunsteiner Str. 7

in Schöneberg

Michael, Eva und Klaus

 

Um Anmeldung bis zum 13. Dezember 2017 wird gebeten.
Musikalische, lyrische und kulinarische „Lieblingsbeiträge“
können mit der Anmeldung gerne angekündigt werden.

 

http://www.tumata-finden.de/wp-content/uploads/2017/11/Einladung-zum-Sema-am-17.12.17.pdf

 

 

Kategorien: Berlin, Sema | Kommentare deaktiviert für 17.12.2017

Sufi Tour Dezember 2017

Bereisen gemeinsam mit TÜMATA die spirituellen Zentren der türkischen Sufitradition und beschreiten Sie mit uns als Teil unserer Karawane neue Wege

Sufi tour 2017

Die Sufi-Tour ist eine spirituelle Reise, die 10-12 Tage dauert und auf der wir verschiedene Orte in der Türkei besuchen werden (z.B. Istanbul, Yalova, Ankara, Konya, Haci Bektaş, Nevşehir, Kappadokien, Göreme, Urgup, Kütahya, Tavşanli). Während dieser Reise besuchen wir die Tube (Gräber) von großen Sufis, historische Plätze und Naturschönheiten. Wir halten sohbets (informative Gespräche) und machen Sema. Manchmal veranstalten wir auch Konzerte.

Diese Tour organisieren wir bereits seit 20 Jahren, jedes Jahr zu den gleichen Zeiten. Jedes Jahr verbringen wir 3 Tage in Konya während Hz.Mevlana Celaleddin Rumi’s jährlicher Zeremonie. Wir reisen auch durch verschiedene Städte, um die Gräber einiger Sufi-Heiligen zu besuchen, wie z.B.:

  • Seyyid Husamettin (Hz.) – Großer Sufi
  • Eyüp Sultan – der heilige Mann, der Hz.Mohammed auf seiner Reise von Mekka nach Medina beherbergte
  • Ali Fani Dede – einer der letzten Şeyhs des Bahariye Mevlevihanesi
  • Hasan Hüsamettin Uşşaki hazretleri – Gründer des Uşşaki Pfades, der nach einem Traum von
  • Horasan nach Anatolien kam mit dem Auftrag der Bildung
  • Prophet Yuşa – laut der Überlieferung kam er nach Mecmeul Bayreyn (Bhosphorus) mit Prophet
  • Musa und als er starb, wurde er auf diesem Hügel beerdigt.
  • Aziz Mahmut Hüdai Hz. – großer Sufi auf dem Celveti-Pfad.
  • Ahmet Celaleddin Dede – letzter Şeyh des Galata Mevlevihanesi
  • Turgut Baba – der letzte spirituelle Sohn von Ahmet Celaleddin Dede
  • Oruç Güvenç Baba (Hz.) – Großer Sufi (Multi Sheikh)
  • Fevziye Anne
  • Hacı Bayram-ı Veli – Großer Türkischer Sufi, Gründer des Bayrami-Pfades und Dichter
  • Karyağdı Sultan – Eine Frau, die mitten im Sommer um Schnee betete, und ihr Gebet wurde erhört.
  • Hz. Mevlânâ Celaleddin Rumi – Inspiration für den Mevlevi-Pfad, Großer Sufi, Dichter und Denker
  • Hz. Şems Tebrizî – Der große Sufi, der Hz. Mevlana half, die Geheimnisse der Wahrheit zu durchdringen.
  • Tavis Ana – Sie soll Rebab zu Zeiten von Hz. Mevlana gespielt haben und laut Überlieferung wurde sie von Hz.Mevlana gehört.
  • Ateşbaz-ı Veli – Küchen-dede im Dergah von Hz. Mevlana. Sein Feuerwunder machte ihn berühmt.
  • Sadreddin Konevi – Großer Sufi, Stiefsohn von Ibn Arabi und Freund von Hz. Mevlana
  • Hacı Bektaş Veli – Besuch des großen Sufis und Gründer des Bektaş-Pfades
  • Fazıl Güvey – Großer Sufi
  • Sunullah Gaybi (Hz.) – Halveti and Shabani Sheikh in Kutahya
  • Sarı Ismail Dede (Hz.) – Die rechte Hand von Hadji Bektash-i Veli (Hz.)
  • Emir Sultan – großer Sufi, der im Traum einen Auftrag von Hz. Muhammed (s.a.s) erhielt und daraufhin nach Bursa kam.
  • Üftade Sultan – Gründer des Halveti-Pfades und Lehrer von Aziz Mahmut Hüdayi

über Sufi Tour

Zuzeiten, wenn die spirituellen Elemente, die die Struktur der Existenz der Türk-Völker bilden, eine harmonische Form erlangen mit den materiell-physischen Elementen der Existenz, dann kann man eine Beschleunigung in die Kulturwissenschaft und Kunstsynthese beobachten.

Unter Einbeziehung von Zentralasien und Anatolien, besonders unters Beachtung der Horasan- Kultur und -Zivilisation als Grundlage wurde der türkische Sufismus, der sich in den Herzen der Menschen Anatoliens entwickelt hatte, erfahren von Mystikern wie Hz. Mevlana, Hz. Haci Bektas-i Veli, Hz. Haci Bayram-i Veli, Hz. Uftade, Emir Sultan, Yunus Emre, Niyazi Misri, Karacaahmet Sultan, Gunes Hanim, Karyagdi Sultan, Kadincik Ana etc. und diese Lebensmuster wurden der Menschheit präsentiert.

Wir unternehmen diese Reise, um diese Menschen an ihren ewigen Ruhestätten zu besuchen, die das Geheimnis des Hadith „Stirb bevor du stirbst“ entschlüsselt haben, um auszudrücken, dass wir die Gipfel des spirituellen Verständnisses akzeptieren, die sie erreicht haben und um mit ganzem Herzen ihre Erfahrungen nachzuempfinden. Beginnen wir zunächst mit dem Hadith von Prophet Muhammed, möge der Friede mit Ihm sein, das besagt:“Wohltäter sterben nicht, sie verändern nur ihre Form“. Mit dieser Sichtweise glauben wir, dass das Ego dazu erzogen wird zu verstehen, dass das Leben nach dem Tode weitergeht und wir eine Realität erleben werden, die in uns allen gegenwärtig ist und sich in diesen Mystikern manifestiert hat.

Der große Author und Sufi Feriduddin-i Attar schreibt in seinem Werk “Tezkiretu ́l-Evliya”, dass Prophet Muhammed, möge der Friede mit ihm sein, erklärte, dass „Gottes Barmherzigkeit und Gnade an jenen Orten niederregnet, an denen von Menschen gesprochen wird, die Gott nahe sind“. Wir drücken unseren Wunsch aus, die Wohltaten und Segnungen, die sich in diesen Mystikern manifestiert haben, in die Welt im Ganzen zu tragen, sowohl, indem wir ihrer gedenken, als auch, indem wir uns verneigen, um die Bedeutung der Heiligen Einheit einzuatmen, die sich in ihnen manifestiert hat.

In einer der Suren des Heiligen Koran heisst es „Die Erleuchtung Allahs erreicht die Welt durch Wohltäter“. Wir können mit Sicherheit behaupten, dass nach unserem Glauben die Zustände, die sich in den Wohltätern Allahs manifestiert haben, Tugenden sind wie Barmherzigkeit, Liebe, Teilen, Toleranz und Wohltätigkeit.

Um ausreichend Zeit für all das zu haben, möchten wir diese spirituelle Reise- seit 16 Jahren eine Tradition – am 10.-22.Dezember wiederholen.

Genau wie in der vorherigen Reise wird es auch dieses Mal wieder Konzerte geben, Treffen, Sohbets und Besuche mit ausländischen und einheimischen Teilnehmern, wir werden spirituelle Werte erleben und Bande der Zuneigung werden geknüpft.

Eine weitere Spezialität dieser Unternehmung ist das Reise-Phänomen. Das Hadith „Reise und finde Gesundheit“ gibt klare Anweisung in dieser Angelegenheit.

Der Weg, spirituelle Themen aus der Theorie in die Praxis umzusetzen bedeutet zu versuchen, sie auf der weltlichen Ebene umzusetzen . Sich mit den Tugenden der großen Mystiker in ihren spirituellen Schriften vertraut zu machen, bedeutet die Herzenskraft in uns zu stärken.

Sufi tour 2017

Kategorien: Reise, Seminare | Kommentare deaktiviert für Sufi Tour Dezember 2017

Musikabende 2018

Das TÜMATA Repertoire umfasst zentralasiatische Lieder und türkische Musik.

Es finden regelmäßige Übungsabende statt.
Für Interessenten stehen Instrumente zum Kennenlernen zur Verfügung.

Die Übungsabende finden regelmäßig mittwochs ab 19.30 Uhr statt.  
Voranmeldung unter info@tumata-finden.de

 

 

Kategorien: Berlin, Musikabend | Kommentare deaktiviert für Musikabende 2018

Konzerte wieder ab 2018

 

 

 

Nach dem Konzert am 17. November 2017 in München sind vermehrt Anfragen bei TÜMATA mit der Bitte um weitere Konzerte bei uns eingegangen. Die nächsten Konzerte sind wieder ab 2018 geplant. Wir freuen uns sehr auf die kommenden gemeinsamen musikalischen Erlebnisse!

Im TÜMATA Zentrum Berlin findet aktuell jedes Wochenende am Sonntag abends eine Sema – Veranstaltung statt, hier ist es möglich mit den Musikern direkt in Kontakt zu treten.

Kategorien: Berlin, Konzert | Kommentare deaktiviert für Konzerte wieder ab 2018

Dezember 2017

 

Einladung zum Sema

Willkommen bei Tümata Berlin!

 

Sema ist eine interaktive multidimensionale Methode, die Elemente wie Musik, Gesang, Dhikr, Tanz und Zuhören umfasst. Sema ist eine reiche und aktive Meditationsform.

Sonntags ab 19.00 Uhr findet im Tümata Zentrum Berlin ein Sema statt. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei.
Ort: Mittenwalderstraße 20, 10961

Voranmeldung an: sinan.eksi@yahoo.de 

Es gibt am Anfang eine ausführliche Einführung. Es gibt keine Voraussetzung, außer natürlich die eigene Absicht, es zu tun.

Bereits in steinzeitlichen zentralasiatischen Höhlenmalereien (Alter: ca. 14.000 Jahre) sind tanzende Menschen zu erkennen. Schamanen nutzten schon vor 4000 Jahren hochentwickelte Musik-Instrumente wie z.B. die Ceng, aus der sich im laufe der Zeit die europäische Harfe entwickelte. Welche Rolle spielen Musik, Tanz und Trance in der Evolution des menschlichen Bewusstseins?

TÜMATA sucht antworten auf solche und ähnliche Fragen in der Praxis des Sema.

Sonntags ab 19.00 Uhr findet im Tümata Zentrum Berlin ein Sema statt. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei.
Ort: Mittenwalderstraße 20, 10961 Berlin
Voranmeldung an: sinan.eksi@yahoo.de 

 

Kommende Termine:
Sonntag 03. Dezember – findet statt
Sonntag 10. Dezember – findet statt
Sonntag 17. Dezember – klick hier für Details zum besonderen Abend
Sonntag 24. Dezember –FÄLLT AUS, glückliche Weihnachten an euch.

Wir freuen uns auf musikalische Meditation gemeinsam mit Ihnen!

Viele Grüße und auf bald!

 

 

 

Kategorien: Berlin, Sema | Kommentare deaktiviert für Dezember 2017

November 2017

Einladung zum Sema

Willkommen bei Tümata Berlin!

Das Wort Sema beschreibt eine Form der Meditation, die Musik, Gesang, Atemübungen und Tanz miteinander verbindet. Die Verbindung dieser vier Elemente erzeugt eine positive Wirkung auf Körper und Seele. Sema ist eine Methode, die bereits vom Propheten Mohammed  praktiziert worden ist. Sema ist eine lebhafte Meditationsform, die heute genau so wirksam ist wie damals.

Sonntags ab 19.00 Uhr findet im Tümata Zentrum Berlin ein Sema statt. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei.
Ort: Mittenwalderstraße 20, 10961 Berlin

Klänge können entspannen, Klänge können auch Stress erzeugen. Sie können harmonisierend wirken, andererseits können sie Disharmonie provozieren. Menschen werden durch Musik friedlich gestimmt, sie können jedoch durch Musik auch zu Negativem angetrieben werden. Deshalb ist das Musizieren eine große Verantwortung und das Lauschen von Musik eine höchst persönliche Frage des Vertrauens und des Fallenlassens.

Bei Tümata sind alle anwesenden erfahrenen Musiker mit der Musik Zentralasiens und der Türkei vertraut. Die zentralasiatischen Instrumente haben die Gemeinsamkeit, dass sie aufgrund ihrer Bauweise eine starke Verbindung zur Natur besitzen. Die Philosophie hinter den Klängen ist absolut ursprünglich, denn sie geht zurück auf eine Tradition, die sich auf 4000 Jahre Erfahrungswerte stützt. Über die Seidenstraße kam diese Tradition in die Türkei und erreichte über Istanbul Berlin.

Mithilfe der vertrauenserweckenden Musik kann ein Zustand der Trance erreicht werden, der sehr befreiend für die Seele ist. Eine entspannte Seele ist bereit für die Entwicklung hin zu einem verfeinerten Selbst. Deswegen ist Tümata seit vielen Jahren aktiv und versucht mithilfe dieser frischen und doch uralten Musiktradition einen Beitrag für die Entwicklung unserer Seelen zu leisten.

Das Tanzen des Sema ist kinderleicht. Vor Beginn des Sema wird eine ausführliche Einführung gegeben werden. Es gibt keine Voraussetzung, außer natürlich die eigene Absicht, es zu tun.

Sonntags ab 19.00 Uhr findet im Tümata Zentrum Berlin ein Sema statt. Jeder ist willkommen. Der Eintritt ist frei.
Ort: Mittenwalderstraße 20, 10961 Berlin

 

Kommende Termine:
Sonntag 05. November – findet statt
Sonntag 12. November – findet statt
Sonntag 19. November – FÄLLT AUS AUFGRUND VON: KONZERT IN MÜNCHEN
Sonntag 26. November – FÄLLT AUS.

Fragen jeglicher Art gerne per Email an: sinan.eksi@yahoo.de

Wir freuen uns auf entspannte musikalische Meditation gemeinsam mit Ihnen!

Viele Grüße und auf bald!

Kategorien: Alle Aktivitäten, Berlin, Sema | Kommentare deaktiviert für November 2017

Frühjahrs – Seminar im März 2017

 

Herzliche Grüße von TÜMATA Berlin!

Mit Freude kündigen wir Euch das Frühjahrs-Seminar mit Dr. Rahmi Oruc Güvenc an!

Zeitraum: Freitag bis Sonntag, 10.03.2017 – 13.03.2017 (Details siehe unten)
Ort: Psychoanalytische Praxis Mittenwalderstraße 20 in 10961 Berlin

„Sufismus als Wegbegleiter im Alltag“

Jeder Mensch besitzt vielfältigste verborgene Potentiale, die aktiviert und ins Leben gerufen werden können. Die Inspiration durch einen Meister des Wissens ermöglicht dem Suchenden ein höchstes Maß an Handlungsfähigkeit, Beweglichkeit und Entscheidungsfreude.

Inhalte des Seminars werden sein:

  • Freitag: 18.30 – 21.00 Uhr: Grundlagen des Sufismus: Lehrgespräch (Sohbet) mit Dr. Oruc Güvenc
    • Mit den Lehren großer Sufimeister wie Ibn Al Arabi und Jalal Al Din Rumi eröffnen sich neue Wege in unserem Alltag.
  • Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr: Die Essenzen sufischer Poesie: Lehrgespräch mit Gesang und Instrumentalübungen
    • Vertonte Gedichte von Yunus Emre werden inhaltlich erarbeitet und gemeinsam gesungen und gespielt.
  • Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr: Ausgewählte Musikstücke der Mevlevi-Derwische: Gesangs- und Instrumentalkurs
    • Im Ensemble erarbeiten wir klassische Kompositionen vom 16. Jhr. bis zur Gegenwart.

Anfahrt: Psychoanalytische Praxis Mittenwalderstraße 20, 10961 Berlin (Bus 140er und U7: Gneisenaustraße)
Zeitraum: Freitag bis Sonntag, 10.03.2017 – 13.03.2017
Gesamtes Seminar: 210,- €, Beitrag zahlbar vor Ort
Freitag: 35,-€, Samstag und Sonntag je 100,-€

Anmeldung ab 07.02.2017: sinan.eksi@yahoo.de


Bitte eigenes Sitzkissen/ Matte mitbringen. Tee gibt’s natürlich wieder von Samovar. Samstag und Sonntag: 2-stündige Mittagspause.

In der Sufi – Tradition gibt es drei Elemente, welche die für Entwicklung notwendige Energie im Suchenden aktivieren können. Diese sind

  • das Studium authentischer sufischer Literatur
  • das Sammeln und Einschätzen eigener Erfahrungen sowie
  • die persönliche Unterweisung durch einen Meister des Sufismus.

Dr. Rahmi Oruc Güvenc ist Meister mehrerer Sufischulen. Als Dozent an der Üsküdar Universität in Istanbul und Leiter der internationalen Forschungsgruppe TÜMATA führt er Lehrseminare in Asien, Europa, den USA und Australien durch.

Er unterweist seine Schülerinnen und Schüler anhand von

  • Information
  • aktiver und rezeptiver Musiktherapie
  • Instrumentalunterricht
  • Geschichten des Ostens und des Westens
  • Wirbeltanz der Derwische, Dhikir und Meditation und andere Techniken (siehe Sema)

Im Namen von Tümata Berlin freuen wir uns, wenn Sie unserer Einladung folgen,

Viele Grüße und hoffentlich auf bald!

Michael und Sinan
(Organisatoren von TÜMATA Berlin)

Kategorien: Alle Aktivitäten, Berlin, Musiktherapie-Ausbildung, Seminare, Sohbet | Kommentare deaktiviert für Frühjahrs – Seminar im März 2017